Etwas mehr digitales Selbstvertrauen bitte!

Die Sorge, dass uns US-Firmen in der Digitalisierung uneinholbar abgehängt hätten, hört man öfter. Dabei werden zwei Dinge übersehen:

  1. Es ist immer möglich auf den bestehenden Technologien, mit neuen Ideen aufzusetzen. Die hohe Dynamik der digitalen Entwicklung lässt dabei den Raum, sich in den neu entwickelnden Märkten  zu behaupten.
  2. Immer wieder ist zu beobachten, dass nicht der erste Pionier den entstehenden Markt dominiert, sondern ein Nachfolger, der die Fehler des unerfahrenen Pioniers vermeidet und sich gleich besser aufstellt. (Obwohl beispielsweise AltaVista als Suchmaschine zuerst erfolgreich am Markt war, dominiert aktuell doch Google den Markt für Online-Suche)

Im Interview der FAZ mit dem Präsidenten der Fraunhofer-Gesellschaft Reimund Neugebauer

„WIR KÖNNEN DEM SILICON VALLEY PAROLI BIETEN“

wird aufgezeigt, wie eine solche Neu-Positionierung durch kooperative Ansätze im Industriebereich gelingen kann.

In diesen Sinne sollten sich alle ermutigt fühlen, die Herausforderungen der digitalen Transformation anzunehmen und sich mit ihr auseinanderzusetzen!

Empfehlen Sie uns:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *